DAV-Abschlusstour: Über Sipplinger Berg und Bodanrück

Bei der diesjährigen gemeinsamen Abschlusstour des offiziellen DAV-Programms trafen sich die Biker der Sektionen Konstanz und Rottenburg in Radolfzell am Vereinsgelände der Kleintierzüchter. Als ich - etwas spät dran - dort ankam, erwartete mich eine wahre Flut an Bikern beider Sektionen. Thomas, einer der Guides, will 37 Teilnehmer gezählt haben, eine Zahl, der man gut und gern Glauben schenken darf. Nach einer Stärkung im Freien mit Kaffee und Kuchen teilten wir uns auf die drei Guides Thomas, Barbara und Steffi auf. Mit vielen Rottenburgern und einem sehr wohl bekannten Gesicht von diversen anderen Touren, Gregor, startete ich in der ersten Gruppe mit Guide Thomas. Die anderen beiden Gruppen folgten in kurzem Abstand. Vorbei an den Riedseen bei Güttingen ("Güttinger See") ging es nach Wahlwies und weiter nach Espasingen und Ludwigshafen. Von dort fuhren wir dann den ersten längeren Anstieg auf den Sipplinger Berg, vorbei an der Bodensee-Wasserversorgung, die, nebenbei erwähnt, anders als es der Name vermuten lässt nicht die Bodenseeregion, sondern das Schwabenland rund um Stuttgart mit Trinkwasser versorgt. Nach ersten Trailabschnitten und tollen Ausblicken auf den Überlinger See pausierten wir dann auf dem Haldenhof, dem Ausflugsgasthaus auf dem Sipplinger Berg. Leider konnte sich die Sonne den ganzen Tag nicht durchringen, den Hochnebel zu vertreiben, so dass wir auf der Terrasse sitzend gern unsere Jacken und was der Rucksack sonst so an wärmenden Dingen hergab anzogen. Erstaunt waren wir, wie lange es dauerte, bis die anderen Gruppen eintrafen. Offensichtlich waren diese von einem Defekt aufgehalten worden - oder vielleicht einfach nicht so schnell wie wir undecided
Nach Stärkung mit warmer Suppe oder Kuchen, wahlweise mit oder ohne Sahne, ging es dann auf herrlichem Serpentinentrail weiter hinab nach Sipplingen und am See entlang über Bodmann in Richtung Bodanrück, den wir über das so genannte Echotal hinauf zum Bodenwald erklommen. Oberhalb von Güttingen hatten wir dann noch eine tolle Aussicht auf Radolfzell mit der Halbinsel Mettnau, die sich von hier schön zu erkennen in den Untersee erstreckt. Nach ein paar letzten Trailmetern fuhren wir abschließend über Güttingen und die Riedseen bei Güttingen zurück zum Vereinshaus des Kleintierzüchtervereins uns ließen den tollen Tag abends bei Schniposa ausklingen.

 

Mehr  Fotos der Tour gibt es in der  Bildergalerie unter  Bike-Touren |  Impressionen von Tagestouren |  2015.

Drucken E-Mail


Immer neu gemixt - Zufällige Blogbeiträge

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33
  • 34
Diese Webseite verwendet Cookies. Um ein angenehmes Surfen zu ermöglichen und alle Funktionen nutzen zu können, musst du der Verwendung zustimmen und in deinem Browser Cookies zulassen.
Weitere Hinweise findest du in unserer  Datenschutzerklärung.
zustimmen ablehnen