Trailbiken Vinschgau: Über Morter auf Waalwegen nach Latsch und Montani

Nach unserem genialen Bikeurlaub vergangenen September in Goldrain im Vinschgau hatten Frank und ich beschlossen, noch einmal ein paar Tage nach Goldrain zu fahren. Am heutigen Ankunfttag nutzten wir gleich den Nachmittag, um vom Hotel in Goldrain über Morter hinauf zum Rauwaal zu fahren, einem Waalweg (Bewässerungskanal), der sich am Nördersberg den Hang entlang zieht und sich 1a als Trailstrecke missbrauchen lässt sealed. Nach Querung des Rio Plima ging es auf dem Neuwaal bzw. den Wanderwegen 4 und 5 weiter. Eigentlich wollten wir jetzt etwas Höhe gewinnen, um noch in den Genuss einer schönen Trailabfahrt zu kommen, doch leider riss Frank der hintere Schaltzug. Also rollten wir zunächst nach Latsch zum Maxx Bike Eldorado, dessen Jungs Frank binnen wniger Minuten halfen, indem sie ihm einen neuen Schaltzug einzogen. Nach diesem unfreiwilligen Zwischenstopp fuhren wir doch noch ein paar Meter hinauf, um wenigstens den uns schon bekannten Wanderweg Nr. 4 bzw. 5 ein Stück abzufahren. In Obermontani (der mittelalterlichen Burganlage überhalb von Goldrain) zweigten wir dann nach Untermontani ab, um noch die Serpentinen hinab nach Goldrain mitzunehmen.

 

Mehr  Fotos vom Trailbiken Vinschgau gibt es in der  Bildergalerie unter  Bike-Touren |  Mehrtagestouren & Urlaub | 2014.

Drucken E-Mail


Immer neu gemixt - Zufällige Blogbeiträge

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33
  • 34
  • 35
Diese Webseite verwendet Cookies. Um ein angenehmes Surfen zu ermöglichen und alle Funktionen nutzen zu können, musst du der Verwendung zustimmen und in deinem Browser Cookies zulassen.
Weitere Hinweise findest du in unserer  Datenschutzerklärung.
zustimmen ablehnen