Politikerwitze - Politikerwitze

Beitragsseiten

 

Politikerwitze

 

Wo ist der Unterschied zwischen Günter Jauchs "Wer wird Millionär?" und der CDU?
Ist doch klar: Bei Jauch werden die Fragen vor Überweisung der Million gestellt.


Ein Mann nimmt sich einen Tag frei und beschließt zum Golfplatz zu fahren. Er ist beim zweiten Loch als er einen Frosch neben dem Grün sitzen sieht. Er denkt nicht darüber nach und will gerade schlagen, als er folgendes hört: "Quaak ... 9er Eisen"
Der Mann sieht sich um und sieht niemanden.
"Quaak ... 9er Eisen".
Er sieht den Frosch an und beschließt, dem Frosch zu beweisen, dass dieser Unrecht hat. Er steckt seinen anderen Schläger weg und nimmt den, den ihm der Frosch empfohlen hatte.
Bam! Er trifft.
Der Mann ist geschockt. Er sagt zum Frosch: "Du bist sicher so ein Glücksfrosch, was?"
Der Frosch antwortet: "Quaak ... Glücksfrosch".
Der Mann beschließt ihn mitzunehmen zum folgenden Loch.
"Was meinst Du, Frosch?" fragt der Mann.
"Quaak... 3 Holz."
Der Kerl nimmt sich einen 3 Holz und ... Bam! Eingelocht.
Der Mann ist erstaunt und weiß nicht mehr, was er sagen soll. Am Ende des Tages hat er die beste Partie Golf seines Lebens gespielt und fragt den Frosch: "OK, wo gehen wir jetzt hin?"
Der Frosch antwortet: "Quaak ... Las Vegas."
Sie fahren nach Las Vegas und der Kerl fragt: "Und Frosch, was jetzt?"
"Quaak .... 3000$, schwarz 6".
Es ist eine Chance von eins zu einer Million, dass der Mann gewinnt, aber nach der Golfpartie denkt er sich, was soll`s. Bam! Haufenweise Geld wird ihm über den Tisch zugeschoben. Der Mann nimmt seinen Gewinn, begleicht seine Schulden von einer missglückten Grundstücksspekulation und fragt den Frosch: "OK, Frosch, was nun?"
Der Frosch sagt, "Quaak... Washington."
Sie gehen nach Washington und der Kerl fragt: "OK, Frosch, und jetzt?"
Der Frosch sagt: "Quaak ... Run for president."
Die Chance ist noch viel kleiner als eins zu einer Million, aber der Mann macht es und wird Präsident.
Der Mann sitzt schon lange in seinem Büro im Weißen Haus als er den Frosch fragt: "Frosch, ich weiß nicht, wie ich dir danken soll. Du hast das ganze Geld für mich gewonnen und mir diesen guten Job besorgt; ich bin Dir ewig dankbar."
Der Frosch antwortet: "Quaak ... Lass mich Dich küssen."
Warum nicht, denkt sich der Mann, weil der Frosch soviel für ihn getan hat, verdient er es.
Mit einem Kuss verändert sich der Frosch in eine hübsche junge Frau Anfang 20, mit einem herrlichen Mund ...
"Und so, Mr. Starr, kam das Mädchen in mein Zimmer", sagte Bill Clinton.


Jörg Haider geht über die Donau-Brücke und beobachtet unten einen Mann, der offensichtlich trinken will ...
"Bist narrisch?!? Des kannst doch ned saffa! Des is vergift!"
Der mann richtet sich auf und ruft: "Was du spreche ...?!?"
"´s Wasser is koid ... musst du langsam trinken ... sonst Magenschmerze ..."


Kohl und Schröder fliegen im Helikopter über Deutschland.
Das Sagt Kohl: "Heute werde ich einen Deutschen gluecklich machen."
Er nimmt einen 100 DM Schein und lässt ihn fallen.
Schröder: "So ein Angeber, dann werde ich heute eben zwei Deutsche glücklich machen."
Er nimmt zwei 100 DM Scheine und lässt sie auch fallen.
Da dreht sich der Pilot auf einmal um und sagt:
"Hey, Ihr Pappnasen, warum schmeisst ihr euch nicht beide selbst runter und macht das ganze Land glücklich?!"


"Die Grünen bleiben trotz ihrer pazifistischen Haltung konsequent:
Militäreinsätze ja - aber die Anreise in Kriesengebiete mit öffentlichen Verkehrsmitteln und recyclingfähiger Munition!"


Ein Bauunternehmer will einem maßgeblichen Abgeordneten ein Auto schenken. Meint der Politiker: "Lassen Sie das, das wäre Bestechung."
"Na schön, dann verkaufe ich ihnen den Wagen eben für zehn Mark."
"Ach? In diesem Fall nehme ich gleich drei."


Helmut Kohl kommt von der Etatsitzung zurück und fragt Hannelore:
"Ist jemand gekommen?"
"Ja."
"Wer?"
"Du."
"Nein, ich meine ob jemand hier war?"
"Ja."
"Wer?"
"Ich."


Joschka Fischer wird vom Gericht verdonnert, weil er gesagt hatte: "Kohl hat ein Gesicht wie ein Arsch." Nach dem Urteil trifft er den Kanzler in der Kantine des Bundestages beim Kaffeetrinken. Fragt er grinsend: "Na, Herr Dr. Kohl, wie schmeckt denn der Einlauf..."


Kohl will einen arbeitslosen Architekten trösten: "Wenn ich nicht Kanzler wäre, dann würde ich auch Häuser bauen." Der Architekt: "Wenn Sie nicht Kanzler wären, würde ich das auch!"


Der Ex-Bundeskanzler hat eine Audienz beim Papst. "Ich freue mich ja so, daß ich gerade heute an Ihrem Namenstag hier sein kann", strahlt Helmut.
Meint der Papst: "Aber, Herr Kohl, heut ist weder Johannes noch Paul." Helmut: "Nein, aber der zweite."


Flavio Gotti ist in England auf Staatsbesuch. Nach einem harten Arbeitstag gehen er und der Premier Minister in einen Pub, um ein Bier zu trinken. Der Premier Minister trinkt ein dunkles englisches Bier und Flavio Gotti natürlich ein Helles. Sie stoßen an und der Premier Minister sagt: "To your health!"
Flavio Gotti antwortet: "To your `dunkels'!


Bundesrat Ogi und seine Frau sitzen gemütlich in ihrem Haus, als auf einmal das Telefon klingelt. Adolf geht ran und fängt auf einmal an, bitterlich zu weinen. Als ihn die Frau fragt, was denn sei, sagt er, dass das eben das Krankenhaus wäre, und dass sein Vater gestorben sei. Als seine Frau ihn nach einiger Zeit beruhigt hat, klingelt das Telefon wieder. Adolf geht wieder ran und fängt noch tausendmal schlimmer an zu weinen. Als seine Frau fragt, was denn nun schon wieder passiert sei, sagt Adolf: Stell dir vor, das war wieder das Krankenhaus, der Vater meines Bruders ist auch gestorben.


Ein Politiker, der einen Flug antreten muss, erkundigt sich bei einem Mathematiker, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass eine Bombe im Flugzeug ist. Der Mathematiker rechnet eine Woche lang und verkündet dann: Die Wahrscheinlichkeit ist ein Zehntausendstel! Dem Politiker ist das noch zu hoch, und er fragt den Mathematiker, ob es nicht eine Methode gibt, die Wahrscheinlichkeit zu senken. Der Mathematiker verschwindet wieder für eine Woche und hat dann die Lösung. Er sagt: Nehmen Sie selbst eine Bombe mit! Die Wahrscheinlichkeit, dass zwei Bomben an Bord sind, ist dann das Produkt (1/10 000) (1/10 000) = Eins zu Hundertmillionen.
Damit können Sie beruhigt fliegen!"


Ex-Bundeskanzler Kohl berichtet von seinem Urlaub:
"Das Wellenreiten hat überhaupt keinen Spass gemacht."
"Wieso, keine Wellen?"
"Doch, aber das Pferd wollte nicht ins Wasser."


Streiten sich ein Chirurg, ein Architekt und ein Politiker, welches der älteste Beruf der Welt sei.
Chirurg: "Gott hat Adam eine Rippe entnommen und damit Eva erschaffen. Dies war die erste Operation. Also ist Chirurg der älteste Beruf."
Architekt: "Bevor Gott Adam geschaffen hat, hat er aus dem Chaos die Welt erschaffen. Also ist der älteste Beruf der des Architekten."
Daraufhin der Politiker lässig: "Und wer, glaubt Ihr, hat das Chaos geschaffen?!"


Was ist der Unterschied zwischen einem Politiker und einem Telefonhörer?
Den Telefonhörer kann man aufhängen, wenn man sich verwählt hat...


Was ist der Unterschied zwischen der FDP und einem Manta?
Der Manta hat mehr Sitze...


Kohl auf der Reise nach New York. Seine Berater warnen ihn vor den raffinierten amerikanischen Journalisten. Aber Kohl winkt ab: "Die legen mich nicht rein."
Auf dem JFK-Airport stürzt sich sofort ein Pulk Journalisten auf ihn.
Einer fragt: "Werden Sie in New York Striptease-Bars besuchen?"
Kohl überlegt und meint süffisant: "Gibt es hier Striptease-Bars?"
Am nächsten Tag im Hotel liest er die Schlagzeile: Erste Frage Kohls nach Ankunft in N.Y.:
'Gibt es hier Striptease-Bars?'


In Washington DC wurde eine Umfrage zu folgendem Thema gemacht: 100 Frauen wurden gefragt, ob sie mit Bill Clinton Sex haben wollen.
Zwei antworten mit "ja", zwei mit "nein" und 96 "nie wieder"...


Was passiert, wenn Jörg Haider (FPÖ) Viktor Klima (SPÖ), in den Arsch tritt?
Er bricht Wolfgang Schüssel (ÖVP) das Nasenbein...


Frage an Angela Merkl : "Hat Ihnen schon mal jemand gesagt, daß sie aussehen wie Claudia Schiffer?"
Merkl (erfreut): "Nein..."
"Das dachte ich mir..."


Kohl und Chirac haben ein feierliches Abendessen. Sagt Chirac: "Ah, 'elmüt, kannst Dü schon mal den Wein aufmacken?" Kohl nimmt die Flasche mit Bordeaux und fängt an, auf dem Etikett rumzubohren.
Ruft Chirac: "Aber was mackst Dü da?!"
Sagt Kohl: "Ei, da steht doch drauf: Bohr do!"


Kohl, Major und Mitterand sind 'mal wieder in der Pfalz beim Mittagessen. Kohl und Major schmeckt's, nur Mitterand stochert lustlos in seinem Saumagen herum.
Fragt der Major den Kohl: "Mitterand scheint's wohl nicht zu schmecken?"
Meint Kohl: "Das werden wir gleich haben!", und flüstert dem Mitterand 'was in's Ohr.
Mitterand fängt plötzlich an zu futtern wie ein Wilder.
Meint Major: "Was hast Du ihm denn gesagt, Helmut?"
"Nun, ich habe ihm in aller Deutlichkeit zu verstehen gegeben, daß er das Saarland zurückbekommt, wenn er nicht aufißt..."


Der Bundeskanzler hat eine Audienz beim Papst. "Ich freue mich ja so, daß ich gerade heute an Ihrem Namenstag hier sein kann", strahlt Gerhard.
Meint der Papst: "Aber Herr Schröder, heut ist weder Johannes noch Paul."
Gerhard: "Nein, aber der zweite."


Schröder will einen arbeitslosen Architekten trösten: "Wenn ich nicht Kanzler wäre, dann würde ich auch Häuser bauen."
Der Architekt: "Wenn Sie nicht Kanzler wären, würde ich das auch!"


Ex-Kanzler Kohl, Maggie Thatcher und Ronald Reagan flogen nach Moskau, um den Weltfrieden zu retten. Die Maschine gerät über Polen in einen Schneesturm und hat deshalb 2 Stunden Verspätung.
Um Breschnew zu beschwichtigen, sagte Reagan als erstes: "I'm so sorry, because we are late".
Maggie sagte: "I am sorry, too!"
Helmut: "I am sorry, three..."


Helmut Kohl buddelt in Oggersheim in seinem Garten die Beete um. Auf einmal ruft er ganz aufgeregt seine Hannelore zu sich. "Hannelore, komm mal her und schau was ich gefunden habe!"
Hannelore kommt in den Garten, schaut in ein kleines Loch und sieht drei Granaten darin liegen. Gemeinsam beraten sie nun was zu tun sei und kommen zu dem Schluß, die Granaten ins Auto einzuladen und zur Polizei zu fahren. Beide sind nun im Auto unterwegs und fahren schon eine ganze Weile, da fragt auf einmal Hannelore:
"Sag mal Helmut, was machen wir den eigentlich, wenn jetzt eine Granante explodiert?"
Helmut überlegt kurz und sagt zu Hannelore: "Spatz, da sagen wir der Polizei eben, wir hätten nur zwei Granaten gefunden..."


Hannelore Kohl kommt in ein Eisenwaren Geschäft und verlangt ein Stück Draht.
"Wofür brauchen Sie denn den Draht?" fragt der Verkäufer.
"Ich habe den Schlüssel im Wagen stecken lassen - und muß nun mit dem Draht das Fenster öffnen."
Der Verkäufer, neugierig geworden geht mit.
Hannelore biegt den Draht und versucht das Fenster zu öffnen.
Drinnen sitzt Helmut und gibt Anweisung: "Links, mehr links - etwas rechts...."


Helmut und Hannelore sitzen abends zu Hause, Helmut löst Kreuzworträtsel, Hannelore strickt.
Helmut überlegt angestrengt... "Mmmmm... Jetz wird's schwierisch... Kanzler der Wiedervereinigung mit vier Buchstabnnnn... Das bin ja isch!!! I - C - H... Basst net..."
Hanelore: "Wieso basst des jetz net!?"
Helmut: "Des hat nur drei Buchstabmm..."
Hannelore: "Aber Helmut, DU bist gemeint!"
Helmut: "Du?!? D - U... Des basst auch net... Isch brauch ein' mehr, net ein weniger, Hannelore!"
Hannelore: "Aber Helmut, denk doch mal nach! Die meinen DICH!"
Helmut: "Dich?!? D - I - C - H... Mensch, Hannelore, des basst!"


Treffen sich Scharping und Kinkel im Magen von Kohl.
Sagt Scharping: "Ich glaube, der Kohl hat mich gefressen."
Darauf Kinkel : "Kann ich nichts zu sagen, ich kam von der anderen Seite rein"


Kurzinterview bei Helmut Kohl:
F: Herr Kohl, was fällt Ihnen im Zusammenhang mit dem Wort LIEBE ein?
K: Ja, Spastiker.
F: Können Sie das etwas näher erklären, Herr Bundeskanzler?
K: Ja, wissen Sie, neulich beim Sex, da sagte meine Hannelore zu mir:
"Na, machts Spass, Dicker?"


Warum spielt Helmut Kohl nie verstecken?
Weil ihn keiner sucht!


Neulich auf'm Wolfgangsee...
Helmut und Hannelore fahren im Ruderboot auf dem Wolfgangsee.
Plötzlich schreit Hannelore: "Helmut, guckma, Pinguine ! Da will ich'n Pelzmantel von !"
Sieht Helmut sie tadelnd an und sagt: "Ach, Hannelore, was Du wieder für einen Unsinn erzählst. Das sind doch garkeine Pinguine, das sind Pelikane......und da werden Füller draus gemacht !


Warum nahm der Papst an allen Sitzungen von Kohls Kabinett teil?
Er hielt sein Versprechen , immer dort zu sein, wo das Elend am größten ist.


Warum gehen so viele Politiker barfuß in eine Versammlung?
Damit man ihnen nicht wieder irgendein Versagen in die Schuhe schieben kann


In den USA wurden alle Frauen befragt, ob sie mit Bill Clinton ins Bett gehen würden.
70% sagten: "Nicht noch einmal!"


Was haben die Spendenafäre der CDU und eine künstliche Befruchtung gemeinsam?
Die Spender bleiben anonym.


Gespräch zwischen Clinton, Putin und Schröder:
Putin: "Ich habe zwölf Leibwächter, einer möchte mich töten. Leider bin ich mir nicht sicher, welcher."
Clinton: "Tja, ich habe zwölf Praktikantinnen in meinem Büro. Eine hat Aids, aber welche?"
Schröder: "Jungs, ich habe zwölf Minister - nur einer kann was. Bloß welcher?"


Worin unterscheidet sich die FDP von einem Manta?
Der Manta hat mindestens vier Sitze!


Bundeskanzler Schröder und Finanzminister Eichel spazieren durch die Berliner Innenstadt.
Schröder: "Schau Dir mal diese Preise an: eine Hose 20 Mark, ein Mantel 25 Mark und ein ganzer Anzug 50 Mark! Da sieht man deutlich den Erfolg unserer Wirtschaftspolitik!"
Eichel erblaßt über soviel Sachkunde. "Mein Kanzler - das ist ein Schaufenster der chemischen Reinigung."


Familie Kohl intern.
Helmut: "Hannelore, mal ehrlich, wen ziehst du vor? Einen hübschen oder einen klugen Mann?"
Hannelore: "Weder noch. Ich liebe nur Dich."


Ein Minister hatte einen Autounfall. Die Ärzte konstatierten einen schweren Schädelbruch.
"Wird der Unfall nachteilige Folgen für seinen Verstand haben," fragte der Staatssekretär.
"Wahrscheinlich!"
"Aber regieren wird er doch noch können?"
"Das auf jeden Fall!"


Ex-Bundeskanzler Kohl soll entführt worden sein. Die Täter verlangen 1 000 000 Mark - andernfalls lassen sie ihn frei...


Der britische Verkehrsminister will England europäisieren: er will den Rechtsverkehr einführen.
Allerdings ist er sich noch nicht ganz sicher, ob das wirklich eine so gute Idee ist, und deshalb gibt es zunächst einmal eine Übergangsregelung: In den ersten vier Wochen fahren nur die Busse rechts...


Was heißt Wahlverlierer auf Chinesisch?
Schar-Ping!!!

Drucken E-Mail


Immer neu gemixt - Zufällige Blogbeiträge

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33
  • 34
  • 35
Diese Webseite verwendet Cookies. Um ein angenehmes Surfen zu ermöglichen und alle Funktionen nutzen zu können, musst du der Verwendung zustimmen und in deinem Browser Cookies zulassen.
Weitere Hinweise findest du in unserer  Datenschutzerklärung.
zustimmen ablehnen